Türsteuerungen FSA

Die Theorie – genau genommen die Din 14677 für die Instandhaltung von Feststellanlagen – schreibt u.a. vor, dass der Betreiber einer eingebauten Feststellanlage verpflichtet ist, in Abständen von maximal zwölf Monaten eine Prüfung der Feststellanlage auf ordnungsgemäßes und störungsfreies Zusammenwirken aller Geräte sowie eine Wartung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen. Diese jährliche Prüfung und Wartung darf nur von einem Fachmann oder einer dafür ausgebildeten Person ausgeführt werden. Aufzeichnungsverantwortung und Austausch der Batterie im optischen Rauchmelder Funkrauchschalter inklusive.

Die Praxis sieht leider anders aus: „Nach Expertenschätzungen werden heute weniger als 30% aller Feststellanlagen einer regelmäßigen Inspektion, Wartung und Instandsetzung unterzogen.“ (O-Ton Oliver Eckerle, Produktmanager Markt Deutschland Feststellanlagen)

Mittels Sensoren sollen Feststellanlagen Störungen und Gefahren erkennen und bewegliche Raumabschlüsse (z.B. Türen) selbstständig schließen.

  • Sieht Ihre Planung den Einbau von Türsteuerungen FSA / Feststellanlagen vor und Sie benötigen fachkundige Unterstützung bei der Programmierung?
  • Ihr Gebäude verfügt bereits über entsprechende Einbauten?

Willkommen bei AE Wörner GmbH! Auch dafür sind wir Ihr richtiger Partner.